Super Venator MK II
Daten
Klasse: Supersternenzerstörer
Hersteller: Atho City Werften
Länge: 2.670 Meter
Breite:
Höhe:
Erwerbbarkeit: Nur Roten Schlange
Zugehörigkeit: Roten Schlange
Besatzung:
Hangarkapazität:
Waffen:
Rumpf:
Schilde:
Geschwindigkeit:
Hyperraum fähig: Ja


Die Super Venator MK II ist momentan das mächtigste Schlachtschiff der Galaxis. Seine Größe liegt einen Kilometer über dem eines ISD. Das Schiff ist stark bewaffnet und besitzt einen Imperialen Turbolaser MK II, der vorne am Schiff befestigt ist und somit die vorderen Laserkanonen ersetzt. Gebaut wurde der Super Venator gegen Ende des Galaxtischen Bürgerkrieges. Sie galt schon damals als sehr mächtig, jedoch war es bei weitem nicht so berühmt wie der Mandator MK II. Die MK II version besitzt bessere Schilde, modernere Turbolaser, einen verbesserten Antrieb, mehr Waffensysteme, sowie den Imperialen Turbolaser MK II.

Geschichtliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Grüne Schlange baute um 4 NSY die Super Venator Leviathan. Die Leviathan kam darauf in vielen Schlachten zum Einsatz bis zum Ende des Krieges, kurz vor der Niederlage der Grünen Schlange. Lord Kerto bemerkte, dass der Krieg verloren geht und wollte die Leviathan für die Zukunft verstecken. Später könnte ein neuer Lord sie reaktivieren und benutzen. Darauf wurde die Leviathan nach Utapau gebracht und versteckt. Erst nach 15 Jahren, als Lord Mantis an die Macht kam, wurde sie reaktiviert und in die Schiffswerften von Atho City gebracht, wo sie gerade zur MK II Version umgebaut wird. Zudem wurde sie umgetauft in den Namen "Cleaner".

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bewaffnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.